Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1839) Leverkusener Bankräuber in Nürnberg festgenommen

    Nürnberg (ots) - Am 01.10.2002 fiel Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Flughafen ein 27-jähriger Mann auf, der sich bei der Ausreise mit einem gefälschten bulgarischen Pass auswies. Er wurde festgenommen. Der gebürtige Türke, der in Berlin wohnhaft ist, wollte nach Istanbul fliegen. Die Überprüfung des Festgenommenen ergab, dass gegen den 27-Jährigen ein Haftbefehl wegen Bankraubes vorlag.

  Am Donnerstag, 18.07.02 hatten zwei unmaskierte Männer kurz vor 18.00 Uhr die Filiale der Commerzbank auf der Düsseldorfer Str. betreten. Die beiden Männer bedrohten die sechs anwesenden Angestellten mit Pistolen und zwangen sie, in den Tresorraum zu gehen und den Tresor zu öffnen. Sie flüchteten anschließend mit Bargeld aus der Bank. Weil Zeugen einen silberfarbenen Mercedes-Kombi beobachtet hatten, kam die Polizei schnell auf die Spur der Täter. Das Fahrzeug wurde einen Tag nach der Tat völlig ausgebrannt in Düsseldorf aufgefunden. Ein 23-jähriger Tatverdächtiger konnte bereits am Wochenende nach der Tat in Berlin festgenommen und nach Leverkusen gebracht werden. Gegen ihn erließ der Haftrichter Haftbefehl, er sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Leverkusener Polizei führten schließlich im August zu dem zweiten Tatverdächtigen, der seitdem mit Haftbefehl gesucht wurde und sich auf der Flucht befand.

  Der zweite Tatverdächtige wurde ebenfalls dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der den Haftbefehl bestätigte. Der 27-Jährige kam, wie sein Komplize, ebenfalls in Untersuchungshaft.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: