Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1445) Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB A 9

    Nürnberg (ots) - Am Samstag, 24. August 2002, gegen 12.45 Uhr, ereignete sich auf der A 9 zwischen dem AD Feucht und der AS Allersberg ein Verkehrsunfall, bei dem 5 Personen verletzt wurden und ein Gesamtschaden von ca. 23000 Euro entstand. Der Fahrer eines VW Lupo aus dem Kreis Wolfenbüttel war auf der Fahrt Richtung München und erkannte offenbar einen Stau zu spät. Am Stauende prallte er nahezu ungebremst auf einen Ford Fiesta aus Hamm. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiesta auf einen davorstehenden Ford Escort aufgeschoben, dieses Fahrzeug wiederum fuhr noch auf einen Pkw Mazda auf. Die 33jährige Beifahrerin im Ford Fiesta wurde bei dem Unfall schwerverletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Vier Personen wurden leicht verletzt in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Die Autobahn war während der Bergungsarbeiten für ca. 2 Stunden total gesperrt. Der Verkehr staute sich zeitweise auf einer Länge von bis zu 9 km zurück.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: