Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1327) Betrügerischer Zeitschriftenwerber

        Nürnberg (ots) - Eine Rentnerin (77) wurde gestern Vormittag,
01.08.2002, gegen 10.00 Uhr, in der Rothenburger Straße in Nürnberg
Opfer eines bislang unbekannten betrügerischen Zeitschriftenwerbers.
Der Unbekannte hatte der Frau ein Abonnement für eine TV-Zeitschrift
angeboten und, ohne einen Vertrag abzuschließen, die Ausstellung
eines Schecks in Höhe von 36 Euro verlangt. Das Opfer stellte den
Scheck aus, vergaß aber den Geldbetrag mit Worten zu wiederholen.
Zudem wurde, wie von dem Unbekannten in betrügerischer Absicht
verlangt, der Freiraum im Feld "Betrag" nicht, wie zunächst von dem
Opfer beabsichtigt, mit einem Strich entwertet.

  Bei einer Nachfrage bei ihrer Bank musste die Frau wenig später feststellen, dass der Unbekannte den Scheck fälschte und den Betrag auf 1.336 Euro erhöht hatte.

  Beschreibung des Betrügers: ca. 35 bis 45 Jahre, etwa 175 cm groß, dunkle Haare, ungepflegte Erscheinung, dunkel gekleidet.

  Vor einem weiteren Auftreten wird gewarnt.

  Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel. (0911) 211-3333, entgegen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: