Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1300) Mit Pkw gegen Gartenmauer geprallt

        Nürnberg (ots) - Am Sonntagmorgen, 28.07.2002, gegen 06.45 Uhr,
wollte ein 34-Jähriger nach einem Streit mit seiner Ex-Freundin mit
seinem Pkw Renault vor der inzwischen verständigten Polizei
flüchten. Die Flucht, die vor dem Dienstgebäude der
Polizeiinspektion Nürnberg-Süd in der Saarbrückener Straße begann,
wurde allerdings bereits nach ca. 300 m an der Einmündung zur
Mettlacher Straße jäh beendet. Der 34-Jährige prallte dort mit
überhöhter Geschwindigkeit mit seinem Pkw an eine Gartenmauer. Der
34-Jährige, der keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte, erlitt dabei
erhebliche Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in eine
Nürnberger Klinik eingeliefert. Sein Renault wurde abgeschleppt.
Zudem ist er nicht im Besitz eines Führerscheins.

  Seine Ex-Freundin war als Fahrgast mit der Buslinie 88 unterwegs, als ihr der 34-Jährige nach einem Streit mit seinem Pkw folgte, die Frau an den Haltestellen abpasste und dieser mehrmals drohte. Daraufhin ließ die Frau über den Busfahrer die Polizei verständigen, da gegen den 34-Jährigen bereits wegen zurückliegender Vorfälle von der Polizei ein Kontaktverbot und ein Platzverweis ausgesprochen worden war. Eine Streife konnte den Renault dann in der Saarbrückener Straße aufnehmen. Als das Fahrzeug gestoppt werden sollte, war der 34-Jährige geflüchtet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: