Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1214) Punker leisteten Widerstand

Nürnberg (ots) - Am Sonntagabend, 14.07.2002, kurz vor 21.00 Uhr, erteilte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte mehreren Punkern in der Königstorpassage einen Platzverweis. Die sichtlich angetrunkenen Personen hatten in der Passage ihr Lager aufgeschlagen und Passanten belästigt. Kurze Zeit später überquerten zwei Personen dieser Gruppe mit einem Mischlingshund die Königstraße in Richtung Königstormauer. Die beiden waren derart angetrunken, dass sie nicht mehr auf das Tier einwirkten und dieses frei laufen ließen. Daraufhin wurde das Duo aufgefordert, den Hund anzuleinen, so dass dieser keine Passanten mehr belästigen sowie den Verkehr gefährden könne. Beide weigerten sich, der Aufforderung der Polizei Folge zu leisten, und es entwickelte sich eine lautstarke Diskussion mit den Polizeibeamten, in deren Verlauf eine 19-Jährige die Beamten aggressiv anging und lautstark beleidigte. Daraufhin wurde die junge Frau in Gewahrsam genommen und ihr Hund sichergestellt, um ihn einem nüchternen Berechtigten zu übergeben. In diese Amtshandlung mischte sich ihr 25-jähriger Begleiter aktiv ein und wollte sich dazwischen drängen. Der Aufforderung, sich zu entfernen, kam er nicht nach, so dass er letztlich auch in Gewahrsam genommen werden musste. Gegen diese Maßnahme wehrte er sich und schlug gegen einen 31-jährigen Polizeiobermeister. Beide gingen daraufhin zu Boden, wobei sich der Beamte leichte Verletzungen zuzog. Gleichzeitig griffen zwei weitere Frauen eine Polizeibeamtin an, die den Hund zwischenzeitlich übernommen hatte. Die beiden versuchten mit Gewalt, ihr den sichergestellten Hund zu entreißen. Daraufhin wurde auch dieses Duo unter Anwendung unmittelbaren Zwanges in Gewahrsam genommen. Der 25-jährige Begleiter (Alkomattest 1,2 Promille) und eine 24-Jährige (Alkomattest 1,9 Promille) wurden in der Polizeihaftzelle ausgenüchtert. Bei der 19-jährigen Hundehalterin zeigte der Alkomat einen Wert von 2,6 Promille. Sie wurde zusammen mit ihrem Hund dem Vater übergeben. Gegen alle Beteiligte wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Während der polizeilichen Maßnahmen hatte sich im Bereich der Königstraße eine größere Menschenmenge eingefunden. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: