Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1175) Lebensgefährlich verletzter Radfahrer noch nicht identifiziert

        Nürnberg (ots) - Am Sonntag, 07.07.2002, gegen 18.35 Uhr, war ein
38-jähriger VAG-Busfahrer mit einem Linienbus in Nürnberg auf der
Loher Hauptstraße in Richtung Endhaltestelle Thon unterwegs. Im Bus
befanden sich ca. 15 Fahrgäste. Der Bus bog nach links in die
Dorffeldstraße ab, und dabei übersah der Fahrer offensichtlich einen
entgegenkommenden Rennradfahrer. Eine im letzten Moment eingeleitete
Vollbremsung konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der
Radfahrer prallte gegen den Bus und erlitt dabei lebensgefährliche
Kopfverletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus
eingeliefert.

  Der Radfahrer konnte bisher noch nicht identifiziert werden.

  Seine Beschreibung: Ca. 40 Jahre alt, er trug einen lila Sturzhelm, hellgraues Sportshirt, mittelgraue Radlerhose und blaue Fahrradschuhe. Bei dem Rennrad handelt es sich um ein schwarzes Rad des Fabrikats Principie Rex.

  Zeugen des Verkehrsunfalls sowie Personen, die zur Identität des Rennradfahrers Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei unter Telefon 65 83 163 in Verbindung zu setzen.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: