Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1141) Arbeitsloser Ladendieb flüchtete mit gestohlenem Fahrrad

Nürnberg (ots) - Am 28.06.2002, gegen 12.00 Uhr, entwendete ein 25-jähriger Arbeitsloser in der Nürnberger Innenstadt ein unversperrt abgestelltes Fahrrad. Mit diesem fuhr er dann zu einem Verbrauchermarkt in der Nähe und stahl dort unbemerkt einen Einwegrasierer. Anschließend steuerte der Mann das nächste Geschäft an und entwendete dort insgesamt 13 Packungen Zigaretten. Hier wurde er jedoch vom Personal beobachtet und angesprochen. Der Mann rannte aus dem Geschäft und flüchtete dann mit dem zuvor gestohlenen Fahrrad. Wenige Meter später stieß er damit gegen ein am Straßenrand geparktes Auto, welches einer Angestellten des o. g. Geschäftes gehörte, die auch den Zigarettendiebstahl beobachtet hatte. Zwar versuchte der Dieb weiter, davonzulaufen, wurde jedoch von der beherzt eingreifenden 23-jährigen Angestellten festgehalten. Durch Mithilfe von weiteren Passanten und einem zufällig vorbeikommenden Team eines Rettungswagens konnte der Dieb festgenommen und bis zum Eintreffen der Polizei im Rettungswagen eingesperrt werden. Die Angestellte des Kaufhauses wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Bei weiteren Ermittlungen wurden bei dem Mann, der in einer Pension in der Innenstadt wohnte, ein hochwertiges Mountainbike, diverse neuwertige Kleidung und zwei CD-Spieler sichergestellt. Der 25-Jährige war mit 0,68 Promille Atemalkoholkonzentration alkoholisiert. Er stritt alle Taten ab. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde er dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: