Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1093) Schwerer Verkehrsunfall mit Unfallflucht

        Nürnberg (ots) - Neun zum Teil schwerverletzte Personen waren die
Folge eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht zum Samstag,
22.06.02, gegen 00.00 Uhr, auf der BAB 3, Fahrtrichtung Regensburg,
kurz nach dem AK Nürnberg, ereignete. 6 Jugendliche (16-17 Jahre)
und 3 Erzieher (38-58 Jahre) aus einem  Heim in Dänemark befanden
sich auf Ferienfahrt nach  Ungarn. Zum Unfallzeitpunkt befuhren sie
mit ihrem VW-Bus den linken Fahrstreifen.  Ein nachfolgender Pkw BMW
fuhr aus bislang ungeklärter Ursa- che mit hoher Geschwindigkeit auf
den VW-Bus auf. Beide Fahr- zeuge schleuderten  nach rechts in die  
Böschung.                                        In dem VW-Bus wurden 4 Schüler
schwerverletzt. Bei einem Schüler  besteht Lebensgefahr. Die
restlichen 5 Personen erlitten leichtere  bis mittelschwere
Verletzungen. Der Unfallverursacher kletterte durch das Schiebedach
seines stark  beschädigten Fahrzeugs, flüchtete zu Fuß von der
Unfallstelle und  konnte bislang nicht aufgegriffen werden. Bei dem
von ihm benutzten  Fahrzeug handelte es sich um einen Leihwagen. Der
Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt ca. 40.000 Euro.        
    Zur Suche nach dem Unfallflüchtigen wurden ein Polizeihub-
schrauber, Diensthund und Kräfte der FFW eingesetzt.

  

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: