Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1075) Polizeiaktionstage im Frankencenter Nürnberg-Langwasser

        Nürnberg (ots) - In der Zeit vom 20. - 22.06.2002 während der
Ladenöffnungszeit führen die Polizeidirektion Nürnberg und das
Frankencenter gemeinsam mehrere Aktionen auf den Flächen innerhalb
des Centers durch. Im Vordergrund stehen die Prävention, die unsere
Bürger vor Straftaten und "Missgeschicken" bewahren soll sowie die
Möglichkeit, wieder einmal die Polizei aus nächster Nähe "anfassen"
zu können. Der Stadtteilkommissar von Nürnberg-Langwasser ist
ebenfalls anwesend, um Fragen aus erster Hand zu beantworten.

  Am Donnerstag, 20.06.2002, ist "Verkehrstag".  Die Verkehrspolizei stellt ihre Arbeit und Arbeitsmittel (z. B. Audi A 6, Motorrad BMW 1100) dar. Unfallaufnahme, Verkehrsüberwachung und Verkehrserziehung werden vorgestellt, und die beteiligten Beamten stehen für Fragen zur Verfügung.  Um 12.00 Uhr, 15.00 Uhr und 18.00 Uhr zeigt die Polizeihundestaffel ihr Können.

  Am Freitag, 21.06.2002, ist "Kriminalpräventionstag".  Der sichere Euro, Betrug, Trickdiebstahl, Drogen sowie verhaltensorientierte und technische Prävention (sichere Wohnung im Urlaub) werden thematisiert. Bei einem Preisausschreiben zum Thema Drogen winken interessante Sachpreise, die vom Frankencenter zur Verfügung gestellt werden.  Um 12.00 Uhr, 15.00 Uhr und 18.00 Uhr demonstriert der Polizeizauberer "Harry" als Straßenspieler die Gefahren des Hütchenspiels.

  Am Samstag, 22.06.2002, ist "Kindertag" (Zielgruppe 5 - 12 Jahre). Um 10.30 Uhr, 12.30 Uhr und 14.30 Uhr zeigt die Polizeipuppenbühne ein Stück zur Gewaltprävention. In der Kinderpolizeiwache können Kinder nach Beantwortung einiger altersgerechter Fragen zum Kinderkommissar ernannt werden - schwerere Fragen führen zur Beförderung zum Oberkommissar.  Der Andrang ist zwei Jahre nach der Einführung dieser Veranstaltung ungebrochen. Im Gespräch wird den Kindern die Angst vor der Polizei genommen. Am 11. Mai 2002 wurde bereits die 2000. Kinderkommissarin ernannt.  Die Nürnberger Polizei versucht u. a. auf diese Art an Kinder und Jugendliche heranzukommen und auf sie so einzuwirken, dass sie nicht straffällig werden, denn leider musste in den letzten Jahren ein ständiges Ansteigen der Kinder- und Jugendkriminalität festgestellt werden (ein Viertel aller Tatverdächtigen sind unter 21 Jahre alt - konkret: 5.482 Tatverdächtige, davon 1.098 unter 14 Jahren).

  Zusatz für die Medien: Die offizielle Eröffnung der Veranstaltung erfolgt durch den Leiter der Polizeidirektion Nürnberg, Ltd. Polizeidirektor Hermann Müller, und den stellvertretenden Centermanager, Herrn Schiermaier, am 20.06.2002 um 12.00 Uhr im EG, nahe der "Information".

  Die Medienvertreter werden zur Eröffnung bzw. zu den Einzelveranstaltungen herzlich eingeladen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: