Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1071) Exhibitionist festgenommen

        Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger
Kriminalpolizei ermittelt zurzeit gegen einen 38-jährigen Mann, dem
auf Grund der Ermittlungen bislang sieben Fälle von
exhibitionistischen Handlungen im Zeitraum von Januar bis Mai 2002
zugeordnet werden können. Die Ermittler hatten den 38-Jährigen
bereits im Visier. Den letzten Beweis lieferten ihnen dann gestern
Morgen, 17.06.2002, gegen 08.00 Uhr, Kinder, denen er Mitte Mai im
Stadtteil Gleißhammer gegenübergetreten war. Diese Kinder hatten den
Tatverdächtigen wiedererkannt und die Polizei verständigt. Beamte
der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost nahmen den Tatverdächtigen
vorläufig fest und übergaben ihn der Nürnberger Kriminalpolizei.

  Der 38-Jährige, der in Nürnberg keinen festen Wohnsitz hat, ist bereits einschlägig in Erscheinung getreten. Gegen ihn lag ein Vollstreckungshaftbefehl wegen eines Verkehrsdeliktes vor. Er wurde auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft, die einen Anschlusshaftbefehl beantragte, dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt.

  In diesem Zusammenhang möchte die Polizei darauf hinweisen, dass sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten Überwachungsmaßnahmen auch insbesondere an Schulwegen durchführt. Dies kann auch durch Zivilkräfte erfolgen. Eltern bzw. Geschädigte werden allerdings gebeten, bei Vorliegen von Verdachtsmomenten sich unmittelbar mit der Polizei bzw. mit der Fachdienststelle der Nürnberger Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen. Gerade der sensible Bereich Sexualstraftaten erfordert vor Einleiten von Ermittlungsverfahren eine eingehende Befragung der Betroffenen. Denn gerade bei diesen Delikten gilt "Nicht jeder, der verdächtig aussieht, ist auch ein Sexualstraftäter".

  Gestern, 17.06.2002, kurz vor Mitternacht, wurde in der Zeltnerstraße in Nürnberg ein weiterer Exhibitionist festgenommen. Der Tatverdächtige, ein 47-Jähriger, hatte sich auf offener Straße vor einer Passantin entkleidet und sich ihr gegenüber in schamverletzender Weise gezeigt. Die Frau verständigte über Notruf die Polizei, die den 47-Jährigen noch vor Ort vorläufig festnahm. Der Tatverdächtige stand deutlich unter Alkoholeinwirkung und wurde vor Überstellung an das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei zunächst in einer Polizeihaftzelle ausgenüchtert.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: