Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (941) Handtaschendiebe nach Fahndung festgenommen

        Nürnberg (ots) - Heute Mittag, 29.05.2002, gegen 12.00 Uhr,
fielen einem aufmerksamen Kaufhausdetektiv am Ludwigsplatz in der
Nürnberger Innenstadt zwei Männer auf, die ihm verdächtig vorkamen.
Daraufhin verfolgte er die beiden bis zur Mohrengasse, wo sie sich
zunächst auf eine Bank setzten und dann kurz hinter einer Mauer
verschwanden. Anschließend fuhren sie mit einem Taxi weg. Bei der
Nachschau entdeckte der Detektiv hinter der Mauer eine leere
Damenhandtasche und verständigte die Polizei.

  Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte das Taxi
wenig später in Höhe Bucher Straße/Nordring festgestellt werden, wo
das Duo beim Anblick einer Polizeistreife sofort aus dem anhaltenden
Taxi flüchtete.

  Einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West, die sich
ebenfalls an den Fahndungsmaßnahmen beteiligte, gelang schließlich
die Festnahme eines Tatverdächtigen in der Düsseldorfer Straße. Ein
Autofahrer hatte die Verfolgung vom Nordwestring aus mitbekommen und
übergab der Streife ein Bündel Geldscheine, die der Festgenommene
kurz vorher weggeworfen hatte. Der Zweite flüchtete über ein
Bahngelände in eine Kleingartenanlage in Höhe des Zeisigweges.
Dieses Gebiet wurde von mehreren Polizeistreifen abgesperrt und zur
weiteren Suche auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

  Der zweite Tatverdächtige konnte schließlich gegen 13.30 Uhr
ebenfalls vorläufig festgenommen werden. Bei dem Duo handelt es sich
um zwei rumänische Staatsangehörige (33 und 29 Jahre). Wie sich
herausstellte, hatten die beiden vor ihrer Festnahme aus einem
Bekleidungsgeschäft am Ludwigsplatz die dort abgelegte Handtasche
einer Verkäuferin gestohlen. In der Handtasche befand sich auch eine
größere Menge Bargeld. Unterwegs waren die beiden, die sich als
Touristen in Nürnberg aufhielten, mit einem Pkw, der wenig später in
der Knorrstraße sichergestellt werden konnte.

  Gegen das Duo wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Es wird
auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim
Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: