Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (894) Mann aus untergehendem Fahrzeug gerettet

        Schwabach (ots) - Unter ungewöhnlichen Umständen gelangte gestern
Abend, 22.05.2002, kurz vor 20.30 Uhr, ein Pkw Opel Vectra an der
Wehranlage-Kraftswehr in Roth in die Rednitz. Zwei junge Männer
beobachteten o. g. Opel Vectra, wie dieser durch eine Wiese kam,
anhielt und rückwärts in die Rednitz fuhr. Sie konnten in diesem
Fahrzeug eine männliche Person erkennen und verständigten sofort
über Notruf die Polizei. Gemeinsam mit dem Bordmechaniker des
eintreffenden Polizeihubschraubers konnte der 57-jährige Mann aus
Roth gerettet werden.

  Die beiden Zeugen, zwei 24-jährige Männer, hatten vorher versucht
die Türen zu öffnen, was ihnen aber misslang, da diese verriegelt
waren. Glücklicherweise hatte der Bordmechaniker des
Polizeihubschraubers einen Notfallhammer dabei und konnte eine
Seitenscheibe einschlagen. Der Gerettete wurde reanimiert und,
nachdem sich der Kreislauf stabilisiert hatte, von einem
Rettungshubschrauber ins Klinikum Fürth geflogen. Da der Gerettete
zum Unfallzeitpunkt auf der Rücksitzbank saß, konnte nicht
ausgeschlossen werden, dass sich zum Zeitpunkt des "Unfalls" noch
weitere Personen im Fahrzeug befanden. Die Freiwillige Feuerwehr
Roth, die Wasserwacht und eine Tauchergruppe suchten die Rednitz im
Bereich der Wehranlage großflächig ab, gefunden wurde jedoch
niemand. Der Gesundheitszustand des Geretteten ist momentan
kritisch. Es besteht weiterhin Lebensgefahr.

  Aus welcher Motivation der 57-Jährige in die Rednitz fuhr, konnte
bislang nicht geklärt werden.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: