Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (813) Autohändler beraubt

        Nürnberg (ots) - Am 07.05.2002, gegen 22.00 Uhr, wurde ein
63-jähriger Autohändler  vor seiner Haustüre in Nürnberg,
Karl-Martell-Straße, von einem Mann  angesprochen und nach eine
Straße gefragt. Als er antworten wollte,  schlug ihn der Unbekannte
massiv zusammen. Nachdem er zu Boden  gestürzt war, entriss ihm der
Räuber aus seiner Hemdtasche mehrere  1000 EUR sowie
verschiedene Ausweispapiere. Mit seiner Beute flüchtete  der Räuber
in Richtung Höfener Straße. Von einer Zeugin wurde eine zweite
Pereson in der Nähe des Räubers  gesehen, und es fiel auch ein
dunkler Pkw auf, der anschließend  schnell wegfuhr. Nach den Angaben
des Überfallenen soll der Räuber ein ca. 40- jähriger Osteuropäer
gewesen sein, der dunkel gekleidet war. Sachdienliche Hinweise
erbittet der Kriminaldauerdienst, Telefon: 0911/211-3333.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: