Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (664) Gartenhauseinbrecher festgenommen

        Nürnberg (ots) - Vergangene Nacht, 16.04.2002, gegen 02.30 Uhr,
meldete sich in der Einsatzzentrale der Nürnberger Polizei eine
Anwohnerin aus der Hinteren Marktstraße/Stadtteil Schweinau und
teilte mit, dass sie einen älteren Mann beobachte, der mit einem
Holzknüppel in der Hand einen vor ihm flüchtenden Mann verfolge.

  Streifen der Polizeiinspektion Nürnberg-West konnten nach einer
kurzen Fahndung in einem Hinterhof den Flüchtenden, einen
45-jährigen Maler, vorläufig festnehmen. Wie sich herausstellte,
hatte dieser kurz vorher in einer Gartenkolonie fünf Gartenhäuser
aufgebrochen. Dabei war er von einem Gartenhausbesitzer (63)
überrascht worden, der in seinem angrenzenden Gartenhaus übernachtet
und durch die Einbruchsgeräusche auf den 45-Jährigen aufmerksam
geworden war. Daraufhin schrie der Gartenhausbesitzer den Einbrecher
an und verfolgte ihn mit einem Holzknüppel bis in den Hinterhof.

  Der Tatverdächtige stand unter Alkoholeinwirkung (Alkomattest 1,35
Promille). Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er
wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim
Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranke

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: