Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (615) Raubüberfall auf Tankstelle

      Erlangen (ots) - Am Sonntag, den 07.04.02, geg. 03.10 Uhr,
überfiel ein bislang noch unbekannter Täter eine Tankstelle in
Erlangen, Am Europakanal.
    Der Täter betrat mit einem ca. 30 cm langen Küchenmesser
bewaffnet den Verkaufsraum, in dem sich die 20-jährige
Kassiererin und deren 19-jähriger Bekannter aufhielten.
    Ohne Vorankündigung umfaßte der Täter den 19-Jährigen von
hinten am Hals und brachte ihm an der linken vorderen Halsseite
eine ca. 6 cm lange, oberflächliche Schnittwunde bei.
Anschließend stach er dem Verletzten in die rechte Körperseite
und in die Schulter und fügte ihm dadurch zwei kleinere
Stichverletzungen zu.
    Der Täter entwendete aus der Kasse eine noch unbekannte
Summe Bargeld, nahm 3 Stangen Zigaretten und flüchtete zu Fuß in
unbekannte Richtung.
    Der Verletzte wurde vom Notarzt in die Klinik verbracht und
stationär aufgenommen.
Täterbeschreibung: männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 175
    cm groß, trug weiße Jacke mit dunklen Längsstreifen an den
Ärmeln, silberfarbene Skibrille und grün-weiße Mütze.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen - Einsatzzentrale
Telefon: 09131-760-220
Fax:        09131- 760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: