Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1195) Fingerabdrücke verrieten Einbrecher - mehrere Fälle geklärt

Nürnberg (ots) - Durch Fingerabdrücke am Tatort verriet sich ein 26-jähriger Mann, der nach Ermittlungen der Kripo Nürnberg mehrere Kelleraufbrüche begangen haben soll. Inzwischen sitzt der Beschuldigte in Untersuchungshaft.

Im Mai dieses Jahres brach ein damals unbekannter Täter mehrere Kellerabteile in der Nürnberger Südstadt auf. Insgesamt registrierten die Ermittler rund 10 Fälle. Dabei gelang es, Fingerabdrücke zu sichern, die nun dem Beschuldigten zuzuordnen waren.

Bei seinen Einbrüchen verursachte der Tatverdächtige zwar einen geringen Sachschaden, seine Beute - Werkzeuge und Getränke - hatten aber einen Wert von ca. 1.000 Euro. Gegen ihn - der zurzeit wegen einschlägiger Delikte in Untersuchungshaft einsitzt - wird nun erneut wegen schweren Diebstahls ermittelt. Zu den Tatvorwürfen schweigt der Mann.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: