Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (557) Betrunkener Lkw-Fahrer verursacht schweren Verkehrsunfall

      Schwabach (ots) - Am Mittwoch, 27.03.02, gegen 22.50 Uhr,
ereignete sich auf der BAB A 9, zwischen den Anschlussstellen
Hilpoltstein und Greding, in Fahrtrichtung München, ein
Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen schwer verletzt wurden.

    Der Fahrer eines 40-t-Zuges mit Anhänger fuhr entgegen der Fahrtrichtung aus einem gesperrten Parkplatz aus und wollte sein Gefährt auf der Autobahn wenden. Als er quer über 3 Fahrspuren auf der Autobahn stand, prallte der Fahrer eines Pkws, der auf der linken Fahrspur fuhr, in die Zugmaschine. Der 54-jährige Fahrer des Daimler Benz aus Bergheim wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der FFW Hilpoltstein aus dem Wrack herausgeschnitten werden. Der schwerverletzte Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Fürth geflogen.

    Der 60-jährige Lkw-Fahrer, bei dem eine Alko-Test-Überprüfung einen Wert von über 2 Promille erbrachte, wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls verletzt. Wie der Lkw-Fahrer in den gesperrten Parkplatz gelangte und was er hier machte, konnte bislang noch nicht geklärt werden.

    Der entstandene Sachschaden an dem Pkw beträgt ca. 30000 EURO, der Schaden am Lkw beläuft sich auf ca. 25000 EURO. Die Autobahn     in Richtung München war bis 01.20 Uhr komplett gesperrt. Die Fahrzeuge stauten sie auf eine Länge von ca. 5 km.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Einsatzzentrale
Telefon: 09122-927-224
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: