Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (502) Verkehrsunfall auf der Autobahn

        Ansbach (ots) - Glück im Unglück hatte am späten Montagabend,
18.03.2002, ein Sattelzugfahrer auf der Autobahn  A 6 bei Aurach
(Kreis Ansbach). Mit hohem Tempo fuhr der 32-Jährige mit seinem
40-Tonner in Fahrtrichtung Nürnberg an einer Steigungsstrecke kurz
vor der Rastanlage Frankenhöhe-Süd auf einen Lastzug aus Osteuropa.
Möglicherweise hatte der Transporterfahrer aus Baden Württemberg die
Geschwindigkeit des vorausfahrenden Osteuropäers (34) falsch
eingeschätzt. Ohne nennenswerte Verletzungen konnte der
Württemberger aus der stark demolierten Fahrerkabine aussteigen. Auf
rund 50.000 Euro wird der Gesamtsachschaden geschätzt.

  Schwere Verletzungen zogen sich die beiden Insassen eines Pkw zu,
die ebenfalls am späten Montagabend, 18.03.2002, auf der Autobahn A
7 in Fahrtrichtung Ulm bei Dinkelsbühl verunglückt waren. Bei einem
Überholvorgang mit hohem Tempo kam die 40-jährige Wagenlenkerin aus
dem Raum Ellwangen ins Schleudern. Das Auto überschlug sich mehrmals
und landete neben der BAB auf dem Dach. Die Frau und ein weiterer
Mitfahrer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am
Wagen entstand Totalschaden in Höhe von 20 000 Euro.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: