Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (488) Betrunkener Lkw-Fahrer verursachte hohen Sachschaden

        Nürnberg (ots) - Am 15.03.2002, gegen 05.00 Uhr, begann die
Unfallfahrt eines 35-jährigen slowakischen Lkw-Fahrers im
Hafengebiet in Nürnberg. Zunächst beschädigte der Unfallfahrer in
der Hafenstraße ein Verkehrszeichen. Davon unbeeindruckt steuerte
der Mann seinen Lkw weiter in die Weltenburger Straße und durchfuhr
dort eine für ihn zu niedrige Eisenbahnunterführung. Hierbei wurde
der Auflieger des Fahrzeugs erheblich in Mitleidenschaft gezogen.
Auf der Weiterfahrt beschädigte der Lkw-Fahrer dann vermutlich durch
abstehende Teile in der Vorjurastraße bzw. Katzwanger Hauptstraße
insgesamt sechs geparkte Pkw. Auch das Auto eines nachfahrenden
Zeugen sowie ein entgegenkommendes Fahrzeug wurden durch abstehende
bzw. herabfallende Teile in Mitleidenschaft gezogen.

  Der Fahrer des entgegenkommenden Pkw wurde bei dem Unfall leicht
verletzt. Nach verschiedenen Zeugenmitteilungen konnte der
Lkw-Fahrer letztlich in Schwabach-Limbach aufgegriffen werden, wo er
sein Fahrzeug bereits abgestellt hatte.

  Durch die Unfallfahrt entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca.
25.000 Euro. Den stark angetrunkenen Fahrer, einen Test am Alkomaten
verweigerte er, erwartet eine Sicherheitsleistung. Sein Führerschein
wurde einbehalten.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: