Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (483) Dauerrandalierer kam zur Ausnüchterung

        Nürnberg (ots) - Als Dauerrandalierer zeigte sich am 13.03.2002
ein 23-jähriger Arbeitsloser aus Nürnberg-Langwasser. Gegen 12.00
Uhr schlug er im stark alkoholisierten Zustand seine 51-jährige
Mutter und randalierte in deren Wohnung. Bis die Polizei eintraf,
war er geflüchtet.

  Zwei Stunden später randalierte er am Langwassersee und stritt
lautstark mit Kindern. Die Polizeibeamten brachten ihn zur
Ausnüchterung (2,72 Promille) zur Polizeiinspektion Süd. Da er sich
wehrte, in eine Zelle gebracht zu werden, musste Gewalt angewendet
werden.

  Gegen den 23-Jährigen wurde Anzeige erstattet. Da er offensichtlich
verwirrt war, wurde er nach seiner Ausnüchterung vorsorglich auch
noch einem Arzt beim Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg vorgestellt.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: