Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (394) Minderjährige Räuber festgenommen

Nürnberg (ots) - Am 27.02.2002, gegen 12.45 Uhr, wurde ein 15-jähriger Schüler einer Schule im Nürnberger Westen von mehreren Jugendlichen eingeschüchtert und seines Handys beraubt. Kurz darauf wurden zwei Schüler im Alter von 12 und 14 Jahren ebenfalls von denselben Tatverdächtigen festgehalten und jeweils eines Handys beraubt. Der 14-jährige Geschädigte wurde sogar mit seinem eigenen Handy auf den Kopf geschlagen. Drei Tatverdächtige flüchteten mit der Straßenbahn. Eine Fahndung verlief zunächst negativ. Gegen 16.00 Uhr fiel einer Streife in der Nürnberger Innenstadt in der Nähe des Polizeipräsidiums drei Jugendliche auf, die sich verdächtig verhielten. Diese flüchteten, als sie die Streife sahen und versuchten, sich in einer nahe gelegenen Gaststätte zu verbergen. Dort wurden sie festgenommen. Bei der Festnahme wurden die drei geraubten Handys gefunden. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um drei Minderjährige im Alter von 13, 14 und 15 Jahren. Der 14-Jährige führte eine Schusswaffenattrappe mit sich. Diese warf er bei der Festnahme weg. Gegen die beiden Strafmündigen wird ein Ermittlungsverfahren wegen schwerem Raub eingeleitet. Sie werden derzeit noch bei der Nürnberger Kriminalpolizei vernommen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: