Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (302) Pkw-Aufbrecher auf frischer Tat betroffen

      Nürnberg (ots) - Am Samstagmittag hörte eine aufmerksame
Passantin in der Goldbachstraße das Angehen einer Alarmanlage an
einem Pkw. Gleichzeitig sah sie, dass die Scheibe eines dort
geparkten Fahrzeugs eingeschlagen war und sie erinnerte sich,
dass ihr kurz zuvor ein junger Mann entgegen gekommen war, der
sein Gesicht zu verbergen versuchte.

    Der sofort verständigten Polizei gegenüber konnte sie eine sehr gute Beschreibung des jungen Täters abgeben, so dass dieser im Zuge der unmittelbar darauf eingeleiteten Fahndung unweit des Tatortes entdeckt und festgenommen werden konnte.     Bei einer Gegenüberstellung wurde er zweifelsfrei identifiziert.

    Nach anfänglichem Leugnen gab der 19 Jahre alte Mann zu, dass er die Scheiben mehrerer in der Goldbachstraße geparkter Fahrzeuge mit der bloßen Faust eingeschlagen und daraus Taschen, in denen er Wertsachen vermutete, genommen hatte.

    Der erst vor einigen Tagen aus dem Gefängnis entlassene, wegen gleichartiger Delikte eingessene junge Mann gab den Beamten bei seiner Vernehmung an, dass er sich auf diese Art und Weise in den Besitz von Bargeld bringen wollte, um so eine Kneipentour zu finanzieren. Entgegen seiner Erwartung war in den aufgebrochenen Fahrzeugen nichts zu finden.     An den Fahrzeugen entstand ein Sachsachen in Höhe von 1.000 EUR.

    Der 19-Jährige wurde nach Überstellung an das Fachkommissariat nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: