Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (254) Anhalter Geld abgenommen

        Nürnberg (ots) - Am vergangenen Freitag, 08.02.2002, kurz vor
24.00 Uhr, wurden zwei Jugendliche aus Oberfranken  (17 und 18
Jahre) Opfer von zwei Erpressern. Die beiden wollten sich an einer
Tankstelle in der Ulmenstraße von einem 21-Jährigen und dessen
20-jährigem Beifahrer, beide türkische Staatsangehörige, als
Anhalter mitnehmen lassen. Bereits wenige Meter später bog der Pkw
jedoch zu einem Parkplatz in der Löffelholzstraße ein. Dort
verlangten Fahrer und Beifahrer von den beiden Anhaltern unter
Androhung von Schlägen die Herausgabe von Bargeld. Als die beiden
Opfer aus Angst je 20 Euro aushändigten, wurden sie mit den Worten:
"jetzt lauft" verabschiedet.

  Die beiden Opfer wandten sich an die Polizei. Bereits kurze Zeit
später konnte das Fahrzeug mit den beiden Erpressern im Zuge der
Fahndung von einer Streife am Dianaplatz angehalten werden. Die
beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und ein
Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung eingeleitet.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: