Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (216) Führerloses Taxi verursacht Unfall auf der BAB 3

        Erlangen (ots) - Am Vormittag des 04.02.02 war ein Taxi-Fahrer
aus Neumarkt mit seinem Fahrzeug auf der A 3 zwischen Höchstadt und
Schlüsselfeld unterwegs. Nach einer Panne stellte er das Fahrzeug
auf dem Seitenstreifen ab und machte sich zu Fuß auf den Weg zur  
nahegelegenen Rastanlage, um Hilfe zu organisieren.

  Als der hilfsbereite Kollege eintraf, machten sich beide auf den Weg
zu dem Pannenfahrzeug und mussten feststellen, dass es sich vor
ihren Augen selbstständig machte. Der Pkw rollte langsam aber
unaufhaltsam auf die Hauptfahrbahn, direkt vor einen
40-Tonnen-Sattelzug, dessen Fahrer nicht mehr ausweichen konnte. Mit
dem Sattelauflieger rammte er das unerwartete Hindernis und
besiegelte damit die wohl letzte Fahrt des Taxis. Als Ursache konnte
von den herbeigerufenen Polizeibeamten eine nicht betätigte
Handbremse  festgestellt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall
niemand, der Sachschaden beträgt 15.000 EUR.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: