Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (78) Wieder schwerer Verkehrsunfall auf der BAB A9

      Schwabach (ots) - Am Montag, 14.01.02, gegen 20.13 Uhr,
ereignete sich auf der A 9 zwischen den Anschlussstellen
Hilpoltstein und Greding in Fahrtrichtung München ein
Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden und
ein Sachschaden in Höhe von ca. 10000 Euro entstand.

    Zwei Pkws befuhren die Autobahn auf der mittleren Spur in
Richtung München. Ein 27-jähriger Mann aus München befuhr mit
seinem Fahrzeug die linke Spur. Vermutlich kam das Fahrzeug nach
links in das Bankett und beim Gegenlenken touchierte der Fahrer
das vordere der beiden Fahrzeuge. Der gestreifte Mercedes drehte
sich und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der
schleudernde Honda prallte noch rechts in die Böschung und
überschlug sich. Er blieb dann auf dem Dach auf der rechten
Fahrspur liegen. Der 27-jährige Fahrzeugführer und seine
22-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt und im Fahrzeug
eingeklemmt. Die beiden Fahrzeuginsassen mussten von der
Feuerwehr Hilpoltstein aus dem total zertrümmerten Fahrzeugwrack
befreit werden. Der in den Unfall verwickelte Mercedes-Fahrer,
der unverletzt blieb, reagierte schnell und fuhr seinen Pkw aus
der Gefahrenzone auf den Standstreifen.

    Die Autobahn in Richtung München musste für ca. 30 Minuten total gesperrt werden. Anschließend kam es an der Unfallstelle noch bis 22.00 Uhr zu Behinderungen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Einsatzzentrale
Telefon: 09122-927-224
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: