Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (77) Überfall auf Lottogeschäft

      Nürnberg (ots) - Heute Mittag, 14.01.2002, gegen 12.45 Uhr,
überfiel ein bislang Unbekannter ein Lottogeschäft in der
Nibelungenstraße im Nürnberger Stadtteil St. Peter. Der Mann
betrat das Geschäft, bedrohte die allein anwesende
Geschäftsinhaberin und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe
(wie sich später herausstellte, einer Gaspistole) mit den Worten
«Überfall - ich will Geld» Bargeld. Anschließend bediente er
sich selbst aus der Kasse. Dabei legte er seine Pistole kurz ab.
Diesen Moment nutzte die Geschäftsinhaberin und sprühte dem
Unbekannten Tränengas ins Gesicht. Dieser flüchtete anschließend
mit ca. 100 EUR Bargeld, das er aus der Kasse genommen hatte, zu
Fuß in Richtung Wodanstraße. Sofort eingeleitete
Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

Beschreibung:     Ca. 22 - 25 Jahre alt, etwa 180 - 185 cm groß, sehr schlank, blasser Teint, trug einen schwarzen Wollschal bis zur Nase hochgezogen und eine schwarze Wollmütze. Bekleidet war er mit einem ausgewaschenen schwarzen Overall.

    Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel. (0911) 211-3333, erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: