Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (52) Familienstreit eskalierte

      Nürnberg (ots) - Gestern Abend, 08.01.2002, gegen 20.00
Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost in den
Nürnberger Stadtteil Wöhrd gerufen. Dort waren sich nach einem
vorangegangenen Familienstreit, ausgelöst durch eine Scheidung,
insgesamt fünf irakische Staatsangehörige buchstäblich in die
Haare gekommen. Der Streit eskalierte derart, dass auch ein
Messer und das Wagenkreuz eines Pkw eingesetzt wurden. Bei
dieser Auseinandersetzung erlitt ein 25-Jähriger durch einen
Messerstich Verletzungen an der Hand und sein 41-jähriger
Kontrahent durch einen Schlag mit dem Wagenkreuz Verletzungen am
Kopf. Die beiden Verletzten mussten vom Rettungsdienst ärztlich
behandelt werden.

    Den eingesetzten Polizeibeamten gelang es schließlich, die Kontrahenten zu trennen und die erhitzten Gemüter zu besänftigen. Gegen mindestens zwei Tatverdächtige wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: