Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2013) Brand eines Einfamilienhauses in Frauenaurach

      Erlangen (ots) - Am 03.12.2001, um 09.45 Uhr, brannte in
Frauenaurach ein Einfamilienhaus. Die verständigte Feuerwehr
konnte den Brand nach 40 Minuten löschen. Die Ermittlungen der
Kripo Erlangen führten zur Festnahme einer 57-jährigen
Bewohnerin. Diese gab an, den Brand durch Anzünden von
Bekleidungsstücken verursacht zu haben.

    Durch den Brand wurden 3 Familienmitglieder leicht verletzt. Sie wurden mit Rauchvergiftungen vorsorglich in die UNI-Klinik Erlangen verbracht.

    Es entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 200.000 DM (102.258 Euro). Das Erdgeschoss brannte beinahe völlig aus. Das Obergeschoss wurde verrußt.

Die Brandverursacherin wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: