Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1001) Betrunken randaliert und Polizeibeamte verletzt

Nürnberg (ots) - Mit zwei aggressiven Rabauken hatten es am Freitagabend (22.05.2015) mehrere Beamte der PI Nürnberg-Süd zu tun. Zwei Beamte wurden dabei verletzt.

Die Streifenbesatzung wurde gegen 22:00 Uhr nach Nürnberg-Herpersdorf gerufen. Dort behandelte der Rettungsdienst einen stark betrunkenen Jugendlichen (17), der in einer Wiese gefunden worden war. Dessen Bruder (19), ebenfalls betrunken, zeigte sich bereits beim Eintreffen der Beamten sowohl gegen die Sanitäter als auch gegen die Polizisten aggressiv. Mehrmals versuchte er, auf die Rettungs- und Polizeikräfte einzuschlagen. Mit Tritten beschädigte der 17-Jährige zudem den Rettungswagen. Es entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 5.000,-- Euro.

Dem 19-Jährigen erklärten die Beamten die vorläufige Festnahme. Das veranlasste ihn erneut, auf sie loszugehen. Unterstützung erhielt er dabei von seinem jüngeren Bruder. Zwei Beamte verletzten sich bei der entstandenen Rangelei leicht. Sie blieben aber dienstfähig. Letztlich übergab man die Brüder an die Eltern.

Der 19-Jährige wird u.a. wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung angezeigt. Auch gegen den 17-jährigen wird wohl nach eingehender Prüfung ein Ermittlungsverfahren wegen strafrechtlicher Verstöße eingeleitet werden.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: