Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2119)Lagerhallenbrand mit hohem Sachschaden

      Nürnberg (ots) - Am 18.11.01, gegen 04.30 Uhr, wurden
Feuerwehr und Polizei durch mehrere Anrufe von einem Brand auf
einem Firmengelände in der Münchener Straße 300 verständigt. Es
handelt sich um einen Areal der Bahn AG, auf dem sich ein ehem.
Bürogebäude und angebaute Lagerhallen befinden. Ein Teil der
Hallen ist von einer Speditionsfirma angemietet. Diese lagert
dort Druckwerke verschiedener Verlage bis zur weiteren
Verteilung ein. In einer dieser Hallen brach das Feuer aus. Die
Halle brannte auf einer Fläche von ca. 40 x 40 m so aus bzw. ab,
dass der Rest abgerissen werden muss. Die Löscharbeiten der
Feuerwehr an den gestapelten Druckwerken dauern auch am
Nachmittag noch an.

    Wegen der Löscharbeiten musste über die Münchener Straße eine Schlauchleitung verlegt werden, so dass es zu Verkehrsbehinderungen kommt, die zumindest noch bis in die Abendstunden andauern.

    Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Feststellung der noch unbekannten Brandursache aufgenommen. Nach ersten Schätzungen liegt der Gebäudeschaden bei ca. 300.000 DM. Der Schaden an den eingelagerten Druckwerken konnte noch nicht festgestellt werden, dürfte jedoch deutlich höher wie der Gebäudeschaden sein.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: