Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2116) Vitrinenaufbruch geklärt

      Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger
Kriminalpolizei konnte jetzt einen 28-Jährigen überführen, der
im Juli diesen Jahres aus einer Glasvitrine einer Nürnberger
Postfiliale drei Handys im Gesamtwert von 1.500 DM entwendet
hat. Der Tatverdächtige hatte noch während der Öffnungszeit der
Postfiliale die Glasvitrine aufgehebelt, die Handys entnommen
und war dann geflüchtet. Der Abgleich der Tatortspuren mit dem
AFIS-System beim Bundeskriminalamt überführte jetzt den
Tatverdächtigen. Dieser ist geständig und gab an, dass er die
Handys anschließend gegen Drogen eingetauscht hätte.

    Der 28-Jährige verbüßt zurzeit eine Freiheitsstrafe wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: