Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2108) Ehestreit mit Messer ausgetragen

      Nürnberg (ots) - Am 14.11.2001, gegen 22.20 Uhr, wurde die
Polizei von einem lautstarken Familienstreit im Nürnberger
Stadtteil St. Leonhard verständigt.
    Ein 35-jähriger Gerüstbauer (1,9 Promille) war nach einer
Zechtour nach Hause gekommen. Da ihn seine 32-jährige Ehefrau
nicht in die Wohnung lassen wollte, trat er die Wohnungstüre
ein, und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung. Im
Verlaufe des eskalierenden Ehestreites bedrohte der 35-Jährige
seine Ehefrau mit einem kleinen Küchenmesser und brachte ihr
auch oberflächliche Verletzungen am Arm bei. Es gelang der
32-Jährigen, die einen ähnlich hohen Alkoholpegel wie ihr
Ehemann hatte, diesem das Messer abzunehmen. Damit attackierte
sie nun ihren Mann. Sie brachte ihm mehrere Stichverletzungen im
Oberkörper und am Rücken bei.

    Der 35-Jährige musste durch den Rettungsdienst ins Klinikum verbracht werden. Dort stellte sich heraus, dass keine schwereren Verletzungen durch die Messerstiche entstanden waren. Die Ehefrau wurde von einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West in Gewahrsam genommen und ausgenüchtert.

    Gegen die Eheleute wird nun jeweils ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: