Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2076) Betrunkener beinahe von U-Bahn überrollt

      Nürnberg (ots) - Am 09.11.2001, gegen 00.30 Uhr, befand
sich ein 40-jähriger Nürnberger in der U-Bahnstation //Hohe
Marter// in Nürnberg. Der 40-Jährige wollte seine Freundin, die
sich in einem Nürnberger Krankenhaus zur Ausnüchterung befand,
besuchen.

    Aufgrund starker Alkoholisierung (2,8 Promille) kam der 40-Jährige am Bahnsteigrand ins Straucheln und fiel in den Gleisbereich. Er versuchte zwar, wieder auf den Bahnsteig zu klettern, dies gelang ihm jedoch nicht. Als kurze Zeit später auch noch eine U-Bahn in den Bahnhof einfuhr, gelang es dem Betrunkenen in den Fluchtraum unter den Bahnsteig zu krabbeln. Die aufmerksame U-Bahnfahrerin bemerkte bei der Einfahrt in den Bahnhof den Betrunkenen und bremste stark ab. Die Fahrgäste in der U-Bahn kamen allerdings mit dem Schrecken davon. Auch der Betrunkene, der von der U-Bahn nicht erfasst wurde, kam mit leichten Abschürfungen, die er sich durch den Sturz zuzog, davon.

    Der 40-jährige Berufslose musste durch Polizei, Rettungsdienst und Berufsfeuerwehr aus dem Schutzraum hervorgelockt werden und wurde in ein Klinikum zur Untersuchung gebracht. Aufgrund seiner hohen Alkoholisierung wurde er zur Ausnüchterung in das gleiche Krankenhaus wie seine Freundin gebracht, welche er zur Nachtzeit besuchen wollte.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: