Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2328) Tatverdächtiger nach Bombendrohung am Nürnberger Hauptbahnhof ermittelt

Nürnberg (ots) - Am Abend des 18.12.2014 drohte ein bis dahin noch unbekannter Täter mit der Explosion einer Bombe am Nürnberger Hauptbahnhof. Ein Tatverdächtiger konnte nun durch Beamte der PI Bad Windsheim ermittelt werden.

Der Tatverdächtige, ein 50-Jähriger aus dem Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim, wurde nach umfangreichen Ermittlungen zu Hause angetroffen und festgenommen. Er räumte die Tatvorwürfe gegen ihn ein.

Neben einer Anzeige wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten hat der Beschuldigte nun auch noch die Kosten des entstandenen Polizeieinsatzes zu tragen.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: