Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2253) Abwesenheit zum Einbruch genutzt

Roth (ots) - Bislang Unbekannte drangen am Mittwoch (10.12.2014) in Roth in ein Reihenhaus ein. Der Entwendungs- und Sachschaden wird auf mehr als 2.000 Euro geschätzt.

Innerhalb nur weniger Stunden zwischen 15:45 Uhr und 17:15 Uhr hebelten die Einbrecher die von der Straßenseite abgewandte Terrassentür auf und gelangten so in das Anwesen in der Stresemannstraße. Aus einem offen abgelegten Geldbeutel fehlte Bargeld. Weiterer Entwendungsschaden lag nicht vor. Allein durch das gewaltsame Vorgehen entstand Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro. Der oder die Täter flüchteten unerkannt.

Sollten Sie deshalb verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, teilen Sie diese beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 mit. Wenn Ihnen auch in einem anderen Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge verdächtig vorkommen, so scheuen Sie sich nicht und teilen Ihre Beobachtungen sofort einer Ihrer nächstgelegenen Polizeiinspektionen mit.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: