Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1877) Motorradfahrer wurden schwer verletzt

      Ansbach (ots) - Am 03.10.2001, gegen 15.00 Uhr, wollte eine
38-Jährige aus Oldenburg mit ihrem Wohnmobil von der B 470 bei
Steinach/Ens, Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim, nach links
auf die BAB 7 einbiegen. Sie missachtete dabei den Vorrang eines
entgegenkommenden 19-jährigen Motorradfahrers, der mit zwei
weiteren Motorradfahrern in Richtung Rothenburg unterwegs war.
Bei dem Zusammenstoß wurde der Kradfahrer über das Wohnmobil
hinweg auf die Straße geschleudert. Er erlitt lebensgefährliche
Verletzungen. Die Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon. Der
entstandene Gesamtsachschaden wird auf knapp 20.000 DM
geschätzt.

    Bei einem weiteren Unfall am Nachmittag des 02.10.2001 wurde ein 23-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Er rutschte auf der Staatsstraße zwischen Segringen und Wolfertsbronn nahe Dinkelsbühl auf einer sandigen Stelle aus. Bei dem Sturz trug er Kopfverletzungen davon.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: