Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1712) Betrunkener Pkw-Fahrer verursachte Verkehrsunfall

Nürnberg (ots) - Am 05.09.2001, gegen 22.40 Uhr, hörten Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte genau vor dem Eingang zur Wache Reifen quietschen und dann das Geräusch eines Zusammenstoßes. Als die Beamten vor die Eingangstüre traten, um nachzusehen, was passiert ist, kam ihnen ein 42-jähriger Elektriker aus dem Landkreis Roth entgegen. Er gab an, mit seinem Ford-Fiesta in der Schlotfegergasse in Nürnberg gegen ein auf einem Parkstreifen geparktes Fahrzeug gefahren zu sein. Die Beamten stellten einen unsicheren Gang und Alkoholgeruch bei dem Unfallverursacher fest. Dieser Verdacht wurde durch einen Alkotest bestätigt, der einen Wert von 1,28 Promille ergab. Der Führerschein des 42-Jährigen, der nach dem Rechtsabbiegen gegen einen geparkten Pkw gefahren war, wurde sichergestellt. An dem geparkten Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 DM. Gegen den Elektriker wird ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: