Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1642) 150.000 DM Schaden bei Verkehrsunfall

      Nürnberg (ots) - Am 28.08.2001, gegen 17.30 Uhr, war ein
18-jähriger Wagenpfleger mit einem Pkw Daimler Benz S 320 einer
Mietwagenfirma in der Fürther Straße in Nürnberg unterwegs. Der
Ferienarbeiter aus dem Landkreis Roth sollte das Fahrzeug
betanken. Kurz nach der Einmündung Sielstraße im Bereich der
dortigen S-Kurve blieb er seinen Angaben zufolge mit seinen
Schuhen in der Fußmatte des Pkw hängen und hatte deshalb keine
Möglichkeit mehr zu bremsen. Um einen Auffahrunfall zu
vermeiden, entschied er sich, auf den Gehsteig zu fahren und
landete unmittelbar darauf an einem Lichtmast. Bei dem
Zusammenstoß wurde der fast neue Pkw, der einen Wert von ca.
150.000 DM hatte, total beschädigt. Am Lichtmast entstand
Schaden in Höhe von ca. 5.000 DM.

    Der junge Fahrer erlitt einen Schock, verließ kurzfristig die Unfallstelle und kehrte wenige Minuten später mit seinem Chef zurück.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: