Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1635) Zwei Mal nicht zugelassenen Pkw gestohlen

      Nürnberg (ots) - Zwischen 04.08.2001 und 05.08.2001 wurde
vom Gelände eines Sportvereins im Nürnberger Stadtteil
Gebersdorf aus einem versperrten Schuppen ein nicht zugelassener
VW-Golf entwendet, der auf dem Gelände des Sportvereins zum
Ziehen von Arbeitsgeräten verwendet wurde. Ein damals
Unbekannter hatte den Schuppen aufgebrochen und den VW-Golf im
Wert von 600 DM, bei welchem der Schlüssel steckte, entwendet.
In dem Golf, an dem keine Kennzeichen mehr angebracht waren,
befand sich auch Elektrowerkzeug im Wert von ca. 800 DM. Der
gestohlene Golf wurde am 05.08.2001 parkend in Zirndorf
aufgefunden.

    In der Nacht von 25.08.2001 auf 26.08.2001 wurde erneut in den verschlossenen Schuppen des Sportvereins eingebrochen. Es wurde wieder ein abgemeldeter VW-Golf entwendet, dessen Schlüssel in der Garage hingen. Am Abend des 26.08.2001 fiel in Zirndorf ein schrottreifer VW-Golf ohne Kennzeichen auf, der im Stadtgebiet umherfuhr. Durch eine Polizeistreife wurde ein 18-jähriger Nürnberger am Steuer des Fahrzeuges angetroffen. Der Heranwachsende, der in der Nähe des Sportvereins wohnt, ist nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis, da er seine Fahrschulausbildung aus finanziellen Gründen abgebrochen hat. Er ist geständig, in beiden Fällen vom Gelände des Sportvereins die nicht zugelassenen Fahrzeuge gestohlen zu haben, um zu seiner Freundin nach Zirndorf fahren zu können.

    Gegen den Nürnberger wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: