Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1624)Tragischer Unfall bei Jugendfeuerwehrfest

      Schwabach (ots) - Am Samstagabend, 25.08.01, feierte die
Jugendfeuerwehr aus Lauf-Schönberg auf einem Sportplatz eine
Party. Als sich nach Mitternacht bereits einige Jugendliche zum
Ausruhen zurückgezogen hatten, kam ein 17-jähriger Jugendlicher
auf einen folgenschweren Einfall. In seinem angetrunkenen
Zustand stieg er in den Pkw eines Bekannten, den dieser dort
abgestellt hatte. Da der Zündschlüssel steckte und der
Fahrzeugbesitzer kurzzeitig nicht vor Ort war, fuhr der
Jugendliche darauf ziemlich rasant auf dem Sportplatz und einem
Feldweg umher, obwohl er noch keinen Führerschein besitzt.

    Während dieser Zeit schlief bereits ein 16-jähriger Jugendlicher in einem Pavillon, der am Sportplatz aufgestellt war. Nach einiger Zeit fuhr der 17-jährige Fahrer den Opel Astra in Richtung des Pavillon, um ihn wieder abzustellen. Als er den Pkw ein Stück vor dem Zelt abbremste, rutschte dieser jedoch auf dem feuchten Rasen weiter in den Pavillon und gegen den in einem Schlafsack liegenden Jungen.

    Dabei erlitt dieser schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Regensburg geflogen werden. Der Fahrzeugbesitzer, der der ältere Bruder des Verletzten ist, erlitt einen Schock. Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Kfz-Sachverständiger hinzugezogen. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Pkw vorläufig sichergestellt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Einsatzzentrale
Telefon: 09122-927-224
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: