Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1611) Ehepaar in Budapest beraubt

      Schwabach (ots) - Am 19.08.2001, gegen 15.30 Uhr, wurde ein
Schwabacher Rentnerehepaar, das sich zu einem Urlaub in Budapest
aufhielt, dort Opfer eines brutalen Raubüberfalles. Dabei wurde
dem Ehepaar ihr Pkw im Wert von ca. 100.000 DM geraubt.

    Das Ehepaar befand sich auf der Fahrt zum Hotel. Unmittelbar vor dem Eintreffen am Hotel wurde der Pkw des Schwabacher Ehepaares von Unbekannten von hinten angefahren. Daraufhin stiegen der 75-Jährige und seine 74-jährige Ehefrau aus,um den Schaden zu begutachten. Aus dem aufgefahrenen Pkw stiegen zwei Männer aus und begaben sich zu dem Ehepaar. Einer der beiden stieß den Rentner zu Boden, stieg dann in den Pkw Mercedes ML 270 ein und brauste davon. Der zweite Mann stieg in den aufgefahrenen Pkw ein, um ebenfalls zu flüchten. Dies wollte der Rentner verhindern und stellte sich vor diesen Pkw. Der Unbekannte fuhr auf den Rentner zu, so dass sich dieser nur durch einen Sprung auf die Motorhaube retten konnte. Er hielt sich an den Scheibenwischern fest. Der Unbekannte begann nun eine Zickzackfahrt, was bewirkte, dass der Rentner nach ca. 100 m, nachdem die beiden Scheibenwischer des Pkw abgebrochen waren, auf die Fahrbahn stürzte und sich dabei stark blutende Schürfwunden an Ellenbogen und Knie sowie einen Rippenbruch zuzog.

    Da sich im entwendeten Pkw die gesamte Barschaft sowie die persönlichen Papiere befanden, stand das Ehepaar plötzlich mittellos da. Mit Hilfe der Deutschen Botschaft, die dem Ehepaar Taschengeld sowie die Rückfahrttickets für die Bahn zur Verfügung stellte, konnten die beiden in ihre Heimat zurückkehren.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: