Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (593) Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Ansbach (ots) - Heute Abend (31.03.2014) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der A 6 in Richtung Heilbronn kurz vor der Anschlussstelle Herrieden. Ein 44 -jähriger Lkw-Fahrer wurde tödlich verletzt.

Gegen 17:00 Uhr musste der 44-jährige Fahrer eines litauischen Autotransporters auf der rechten Spur staubedingt anhalten. Ein dahinter fahrender tschechischer Sattelzug konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Transporter auf. Durch den Aufprall wurde der ebenfalls 44-jährige Fahrer im Führerhaus eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Autotransporters kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. An beiden Lkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200.000 Euro.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach wurden beide Fahrzeuge sichergestellt und ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen. Die BAB 6 ist in Fahrtrichtung Heilbronn noch bis etwa 19:30 Uhr gesperrt. / Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: