Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1357) Brand eines Wohnhauses

      Erlangen (ots) - Am 16.07.2001, um 16.37 Uhr, meldete ein
aufmerksamer Passant den Brand in einem Wohnhaus in der
Niederndorfer Hauptstraße in Herzogenaurach. Der gesamte
Dachstuhl wurde dabei ein Raub der Flammen. Das Feuer selbst
wurde von den örtlichen Feuerwehren gelöscht. Aufregung gab es,
da bekannt war, dass im Obergeschoss ein alleinstehender Mann
lebt, der momentan nicht aufzufinden war. Erst als die Feuerwehr
mit schwerem Atemschutz die Wohnung durchsucht hatte, konnte
Entwarnung gegeben werden; der Mann war offensichtlich beim
Ausbruch des Feuers nicht daheim gewesen. Der Sachschaden wird
mit etwa 300.000,- DM angegeben. Die Kriminalpolizei Erlangen
hat die Ermittlungen zur Erforschung der Brandursache
aufgenommen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: