Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (236) Akribische Ermittlungsarbeit - 10 Fälle gelöst

Nürnberg (ots) - Im Zeitraum von August 2012 bis Juni 2013 kam es immer wieder zu Diebstählen in diversen Büros in Nürnberg. Die Kriminalpolizei konnte nun einen Tatverdächtigen ermitteln.

Der 26-jährige Erlanger sollte eigentlich außerhalb der Geschäftszeiten für Sicherheit sorgen. Statt dessen bediente er sich immer wieder aus Schreibtischen, Kaffeekassen und Geldkassetten. Dabei schreckte er nicht davor zurück, Schubladen und andere gesicherte Behältnisse aufzubrechen.

Durch kriminaltechnische Maßnahmen konnte das ermittelnde Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg dem Tatverdächtigen 10 Taten zuordnen. Er wird nun wegen Diebstahls angezeigt.

Michael Griesmeier/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: