Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (210) Eingangstüren eingeschlagen - Festnahme

Nürnberg (ots) - Eine Streife der Nürnberger Polizei hat im Stadtteil Steinbühl am 01.02.2014 einen 20-Jährigen festgenommen, der gegen 21.40 Uhr zwei Eingangstüren eingeschlagen und dabei einen Sachschaden von ca. 2000.- Euro angerichtet hat.

Nach einem Notruf eines Anwohners, konnte der Tatverdächtige im Zuge der Fahndungsmaßnahmen bereits wenig später im Bereich der Morsestraße festgenommen werden. Ein Fluchtversuch wurde durch Anlegung von Handfesseln unterbunden.

Wie sich herausstellte, waren an einem Anwesen in der Morsestraße zwei Einganstüren erheblich beschädigt worden.

Nachdem der Tatverdächtige neben Alkohol offensichtlich auch Cannabis konsumiert hatte und sich sein Zustand aufgrund des Mischkonsums verschlechterte, kam er zur weiteren Behandlung in eine Klinik. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. /Peter Schnellinger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: