Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2278) Fußtritt ins Gesicht einer Polizeibeamtin

Nürnberg (ots) - Nach vorangegangenem Nachbarschaftsstreit in der Münsterberger Straße musste die Nürnberger Polizei gestern Abend (26.12.2013) eine der beteiligten Frauen festnehmen. Die Betroffene (41) zeigte sich hierbei äußerst aggressiv und leistete später noch heftigen Widerstand, sodass eine 29-jährige Polizistin hinterher dienstunfähig war.

Der Streit zwischen der 41-Jährigen und ihrer 29-jährigen Nachbarin eskalierte gegen 20.30 Uhr. Man alarmierte die Polizei und die Ältere der beiden musste letztlich mit zur Dienststelle genommen werden. Auf dem Weg dorthin wurde sie zunehmend renitenter, so dass sie im Streifenwagen mit Zwang fixiert werden musste. Als die stark alkoholisierte Frau schließlich vom Fahrzeug zur Wache gebracht werden sollte, trat sie der Polizistin mit ihren Absatzstiefeln derart ins Gesicht, dass die Beamtin aufgrund der erlitten Verletzungen ihren Dienst nicht mehr verrichten konnte.

Zudem trat die Beschuldigte noch mehrfach gegen den Streifenwagen und beleidigte einige der eingesetzten Polizeibeamten aufs Übelste.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: