Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2239) Nach heftiger Schlägerei ermittelt jetzt die Kriminalpolizei

Nürnberg (ots) - Nach einer heftigen Schlägerei am vergangenen Wochenende (14./15.12.2013) in einem Gastronomiebetrieb im Stadtgebiet Nürnberg, bei der drei Opfer nicht unerheblich verletzt wurden, hat jetzt die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.

Nach den bisherigen Recherchen fanden am 14.12.2013 gegen 23:30 Uhr in einem Lokal eines Einkaufszentrums in der Fürther Straße zwei Geburtstagsfeiern statt, an denen zirka 40 russische bzw. russischstämmige Personen teilnahmen. Aus bislang noch nicht genau geklärten Gründen - Vernehmungen müssen teilweise mit Dolmetschern geführt werden - kam es offensichtlich zu einem Streit, der zu teilweise massiven körperlichen Auseinandersetzungen zwischen einem Teil der Feiernden führte. Drei Beteiligte (29, 34 und 39 Jahre) mussten daraufhin zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht werden.

Dort wurden, wie sich jetzt herausstellte, bei allen drei Männern nicht unerhebliche Kopfverletzungen diagnostiziert. Diese waren ihnen offensichtlich im Bereich des Parkdecks von anderen Gästen der beiden Geburtstagsfeiern zugefügt worden.

Die Nürnberger Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags. Zeugen, die in der tatrelevanten Zeit Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: