Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2135) Hilfsbereitschaft war nur vorgetäuscht

Fürth (ots) - Opfer zweier Diebinnen wurde am Dienstagnachmittag (03.12.2013) eine Seniorin (81) im Stadtteil Espan. Die Unbekannten erbeuteten mehrere Hundert Euro.

Die 81-Jährige war gegen 14:00 Uhr in der Espanstraße auf dem Rückweg vom Einkaufen, als ihr zwei "hilfsbereite" Frauen anboten, ihre Einkaufstaschen mit in die Wohnung zu tragen. Dort angelangt, begab sich die eine unter einem Vorwand ins Wohnzimmer, während sich die andere zusammen mit dem Opfer in der Küche aufhielt. Nachdem das Duo die Wohnung wieder verlassen hatte, stellte die 81-Jährige fest, dass aus einem Schrank im Wohnzimmer eine Geldkassette mit Bargeld gestohlen wurde.

Beschreibung der Flüchtigen:

1. ca. 30 Jahre alt, etwa 165 cm groß, schlank, schulterlange Haare.

2. ca. 50 Jahre alt, etwa 160 cm groß, kräftige Statur, dunkle, halblange Haare, bekleidet mit hellem Mantel.

Beide Frauen sprachen Deutsch mit ausländischem Akzent. Sie hatten einen leicht gebräunten Teint.

Die Kripo Fürth sicherte Spuren vor Ort. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: