Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1149) Bei Ladendiebstählen Waren im Wert von über 11.000 DM gestohlen

      Nürnberg (ots) - Eine Kaufhausdetektivin beobachtete am
19.06.2001, gegen 16.00 Uhr, in einer Parfümerie in der
Nürnberger Innenstadt zwei Vietnamesen, die verschiedene Parfüms
in eine mitgebrachte Tasche steckten. Als die zwei das Geschäft
ohne zu bezahlen verlassen wollten, sprach die Detektivin einen
der beiden an, woraufhin dieser die Tasche wegwarf und zusammen
mit seinem Kompagnon flüchtete. In der Tasche ließen die beiden
Täter insgesamt 9 hochwertige Parfüms mit einem Verkaufspreis
von mehr als 1.000 DM zurück.

    Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung entdeckten Zivilbeamte die zwei Tatverdächtigen in der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße und verfolgten sie zu ihrer Wohnung. Dort konnten die zwei festgenommen werden, einer der beiden hatte sich im Bettkasten einer Schlafcouch versteckt.

    Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Beamten hochwertige Bekleidungsstücke namhafter Markenhersteller und etliche Parfüms im Gesamtwert von etwa 11.500 DM. Die beiden Festgenommenen gestanden schließlich auch ein, die Gegenstände in verschiedenen Geschäften entwendet zu haben. Die genauen Ermittlungen hierzu dauern jedoch noch an.

    Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass gegen den 23-Jährigen unter anderen Personalien ein Haftbefehl und zwei Aufenthaltsermittlungen bestanden. Zusammen mit seinem 21-jährigen Kompagnon wurde er dem Ermittlungsrichter überstellt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: