Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1887) Mutmaßlicher Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

Erlangen (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt nahmen gestern (24.10.2013), dank der Aufmerksamkeit eines Zeugen, einen mutmaßlichen Einbrecher fest. Ein Komplize konnte unerkannt flüchten.

Gegen 10:30 Uhr bemerkte der 46-jährige Zeuge im Erlanger Stadtteil Tennenlohe an einem Anwesen zwei auffällige Personen. Daraufhin verständigte er sofort die Polizei. Als die Polizeistreifen am Anwesen eintrafen, rannten die beiden Tatverdächtige über eine Balkontür ins Freie und versuchten zu flüchten. Einen 41-jährigen ungarischen Staatsangehörigen nahmen die Beamten fest. In seinen Taschen konnte ein Teil der Diebesbeute fest- und sichergestellt werden. Außerdem führte er Einbruchswerkzeug mit. Seinem Komplizen gelang die Flucht.

Bei einer Absuche im Nahbereich des Wohnanwesens wurde der Pkw des Beschuldigten gefunden. Im Inneren fand sich weiteres Diebesgut. Die Ermittler des Fachkommissariats der Kriminalpolizei Erlangen prüfen nun, ob der Tatverdächtige und sein noch unbekannter Begleiter für weitere Straftaten in Frage kommen.

Die Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Nürnberg-Fürth, Außenstelle Erlangen, stellte gegen den Beschuldigten Haftantrag. Der Mann soll noch heute (25.10.2013) einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht zur Prüfung der Haftfrage überstellt werden.

Simone Wiesenberg/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: